Skip to main content

About us

Türen zu einem selbstbestimmten Leben

Bildung ist der Schlüssel, der Türen im Leben öffnet. Der Grad der Bildung entscheidet, welche und wie viele Türen für Kinder geöffnet werden.  Der Zugang zu Bildung ist auf unserer Welt sehr ungleich verteilt: Bei uns in der westlichen Welt ist Bildung Standard und in den Entwicklungsländern ist Bildung Luxus.

Bildung darf kein Privileg, sondern muss für jedes Kind weltweit frei zugänglich sein. Dafür setzen wir uns gemeinsam mit Schülern hierzulande ein, die plötzlich ganz anders über Schule denken.

Das tun wir

Gemeinsam schaffen wir mehr. Wir unterstützen die United World Schools (UWS), eine erfahrene internationale  Bildungsorganisation, die seit 2008 über 270 Schulen gebaut hat. UWS betreibt jede Schule nach den Nachhaltigkeitszielen der UNO.

Unsere Vision: Jedes Kind lernt Lesen, Schreiben und Rechnen. Unser Ziel bis 2030: nachhaltige inklusive Bildung für 250.000 Kinder.

Unsere Bildungsarbeit finanziert sich nur über Spenden. UWS wächst seit 2008 dynamisch. Für 2022 sind 40 neue Schulen geplant, d.h. 40 neue Schulen müssen auch betrieben und finanziert werden. ConCultures unterstützt UWS mit

Unsere Stärken:

Warum wir UWS unterstützen

Es gibt viele Gründe, warum wir uns für UWS engagieren:

Concultures persönliche Geschichte mit UWS

2011 in Hongkong begegneten wir zufällig Chris Howarth, Gründer der United World Schools. Seine Geschichte, wie er als britischer Lehrer zwei Jahre die kambodschanische Regierung beraten hat und daraufhin beschlossen hat, UWS zu gründen, hat uns bewegt. Die ersten zwei Schulen für Kinder im tiefsten Regenwald Kambodschas hatte er mit privaten Ersparnissen gebaut. Wir waren dabei und wollten mithelfen, Schulen dorthin zu bringen, wo es bisher keine gab.

ConCultures startete als Familienverein. 2013 haben wir unsere erste Projektreise für Jugendliche nach Kambodscha gestartet. Workshops "School is Cool" in den UWS-Schulen war das Hauptziel der Reise. Die Eindrücke der Reise sind lebensverändernd. Einige der Teilnehmer haben anschließend erste Spenden-Aktionen für UWS an ihren Schulen organisiert. So hat ConCultures begonnen.

ConCultures ist heute ein Team aus Menschen, die sich persönlich und mit ihrer beruflichen Erfahrungen für UWS einsetzen. Wir arbeiten alle ehrenamtlich. Verwaltungskosten werden über Mitlgiederbeiträge finanziert. Spenden werden zu 100 Prozent dem jeweiligen Spendenzweck weitergeleitet.

ConCultures als Vertrauenspartner von UWS

ConCultures ist 2015 Vertrauenspartner der United World Schools in Deutschland geworden. Wir sind persönlicher Kontakt und Ansprechpartner vor Ort. Wir arbeiten eng mit UWS zusammen, stimmen uns regelmäßig ab und nutzen PR/Marketing Ressourcen aus London zum Beispiel für die erfolgreiche Umsetzung von Corporate Social Responsibility mit Unternehmen und Fundraising-Projekten an Schulen.

Als eigenständiger Verein planen und führen wir eigene Projekte für UWS durch. Zum Beispiel initiieren wir erstmalig 2022 in Berlin den Spendenlauf RUN4EDUCATION. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt von drei UWS-Partnerschulen in Berlin.

Unsere Projektreisen in UWS-Partnerschulen haben wir von 2013-2019 mit eigenen Konzepten durchgeführt. Das bewährte Programm wird neu nachhaltiger aufgelegt.

ConCultures unterstützt eigene Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche, die wir nach eingehender Prüfung für förderungswürdig halten.

Was ConCultures erreicht hat

Wir haben 250.000 Euro Spendengelder für UWS seit 2013 gesammelt! Das waren Investitionen u.a. für folgende UWS-Projekte:

"Jeder Besuch des ConCultures-Teams macht Spaß, ist motivierend und sehr effektiv. Wir sind sehr dankbar für ihre hervorragenden Ideen, die fantastischen Freiwilligen, die sie mitbringen, und die großartige Unterstützung für UWS."
Nan Sitha, UWS Cambodia Country Director.

 

Wir schaffen Verbindung - Connecting Cultures

Die UWS-Mission „Teach the Unreached“ wird von 180 Partnern und Partnerschulen weltweit unterstützt. UWS gibt Kindern, Familien und ganzen Dorfgemeinschaften aus den ärmsten Regionen der Welt eine menschenwürdige Zukunft. Machen Sie mit.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung. Kontakt: amelie.borries@concultures.de